29.05.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 433
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Kleintiere Aktuelles    |    Kleintierzeitung    |    Wer hat Was?    |    Videos Kleintiere    |    Hundeschulen
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Katzen:
    Suche in News:
  News vom: 10.03.2015   |   News weiterempfehlen   |   News drucken   |   zurück zur Übersicht  
  Wenn es juckt und kratzt: Allergien bei Katzen

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


defu  wenn  es  und  allergien  bei  katzen  
Nicht nur Menschen leiden zunehmend unter Allergien, sondern auch Katzen. Ebenso wie beim Zweibeiner treten beim Vierbeiner dann Allergien auf, wenn das Immunsystem gestört ist. Ursachen hierfür können besonders im Frühjahr und Sommer herumfliegende Pollen, aber auch der Hausstaub in den eigenen vier Wänden oder sogar das Katzenfutter im Napf sein. Besonders Futterallergien sind schwierig zu diagnostizieren und kompliziert zu behandeln.

Anzeichen für eine Allergie
Bei Katzen äußern sich Allergien vor allem über die Haut: Ständiges Kratzen an Gesicht und Hals, Reiben und Lecken gefolgt von Haarausfall, offene Wunden, oder sogar Hautentzündungen und Geschwüre können Anzeichen für eine Allergie sein. Auch Magen-Darm-Symptome wie Durchfall, Erbrechen oder Blähungen sprechen häufig für eine Futtermittelallergie. Allergische Reaktionen sind keine Frage des Alters und können sowohl bei Hauskatzen als auch Freigängern jederzeit auftreten.

Behandlung bei Futtermittelallergien
Futtermittelallergien beziehen sich häufig auf Nahrungsproteine wie Schalentiere, Soja, Milchprodukte, Eier, aber auch Weizen oder Mais. Die Diagnose ist häufig schwierig, da viele Katzen nicht nur auf eine Komponente allergisch reagieren. Vor allem bei Freigängern ist es schwierig, die Nahrungsaufnahme zu überwachen und den Ursprung der Allergie ausfindig zu machen. Daher sollte bei der Futtermittelumstellung folgendes beachtet werden:
• Freigänger sollten in der Wohnung bleiben.
• Testbeginn mit einem Futtermittel, mit dem die Katze bisher keinen Kontakt hatte.
• Testphase für jede neue Futtermittelkomponente von drei bis acht Wochen.
• Gewährleistung einer ausreichenden Energieversorgung durch nicht zu mageres Fleisch oder dem Zusatz geeigneter Fette wie Öle.
• Erweist sich eine Fleischsorte als verträglich, kann sie durch weitere Komponenten ergänzt werden.

So bleibt das Tier gesund
Vorbeugen ist besser als heilen - dieser Leitsatz gilt auch in der Tiermedizin. Genau wie beim Menschen sind Allergien bei Tieren oft belastend, aber nicht heilbar. Die Fütterung kommerzieller Diätfuttermittel ist eine Möglichkeit, um Allergien vorzubeugen, insofern eine klare Deklaration über die Inhaltsstoffe vorhanden ist.
Auch das Bio-Katzennassfutter von defu ist besonders gut für Katzen geeignet, die zu Allergien neigen, da die verschiedenen Sorten „Huhn Sensitiv Pâté “, „Rind Sensitiv Pâté “ und „Gans Sensitiv Pâté “ jeweils nur eine Proteinquelle enthalten. Alle drei Sorten beinhalten einen Fleischanteil von 96 Prozent und sind frei von glutenhaltigem Getreide. Beim defu Katzennassfutter handelt es sich um ein rein biologisches Premium-Alleinfutter für eine wesensgerechte und ganzheitlich bewusste Katzenernährung, die ausschließlich aus hochwertigen und unbelasteten Bio-Rohstoffen aus ökologischer Erzeugung und von klar nachvollziehbarer Herkunft besteht.

Quelle: "Defu"
 
... zurück zur Übersicht.     
 
 
   


  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )