29.05.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 331
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Pferde Aktuelles    |    Pferdezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Pferde
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Pferde:
    Suche in News:
  News vom: 11.03.2014   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Notwendiger Sonnenschutz für Pferde

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


sonnenschutz  pferde  sonne  hitze  maul  futter  
Auf baum- und strauchlosen Weiden sind Pferde der Sonne im Hochsommer und bei wolkenlosem Himmel schutzlos ausgeliefert. Während sich die Menschen mit Sonnencremes und Schatten-plätzen schützen können, müssen auch Pferde vor Verbrennungen an einigen empfindlichen Stellen durch starke Sonneneinstrahlung geschützt werden.
Pferde mit hellem Fell wie z.B. Palominos sind besonders gefährdet und reagieren empfindlich auf Sonneneinstrahlung. Aber auch Pferde mit großen Blessen oder rosafarbenen Nüstern reagieren empfindlich. Die empfindlichen Körperstellen sind an Maul und den Fesseln zu finden. Sonnenbrand bei Pferden kann bis zu Bläschenbildung führen. Zudem sollte auf die Fütterung von einigen Kräutern verzichtet werden, weil diese die Empfindlichkeit erhöhen. Hierzu gehören z.B. Luzerne, Johanniskraut und Schwedenklee.
Wenn kein natürlicher Schattenplatz auf der Weide vorhanden ist, sollte unbedingt ein künstlicher Sonnenschutz errichtet werden. Sonnensegel aus Markisenstoff kann in verschiedenen Formen mit eigenem Gestänge für Schatten sorgen. Die Sonnensegel werden überwiegend aus schwerem Witterungs- und UV- beständigem Markisenstoff genäht. Einige der Stoffe sind gar wasserdicht und selbst reinigend. Die angebotenen Sonnensegel sind alle mit passendem konkaven Einschnitt, rundum mit einem doppelt genähten Hohlsaum und mit besonders stabilen Eckverstärkungen versehen.

Quelle: "Hofsäss Markisen"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )