30.03.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 322
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Pferde Aktuelles    |    Pferdezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Pferde
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Pferde:
    Suche in News:
  News vom: 27.02.2015   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Treffen der Tourismusanbieter im Münsterland

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


fn-press  treffen  der  tourismus  anbieter  münsterland  pferde  deutschland  
Gemeinsam für einen schlagkräftigeren Pferdetourismus in Deutschland

Der Pferdetourismus in Deutschland soll in Zukunft von einer besseren Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure und Regionen profitieren. Dazu trafen sich Anfang Februar rund 30 Vertreter von Verbänden, Vereinen und Akteuren aus vielen Regionen Deutschlands in Horstmar im Kreis Steinfurt/Münsterland. Initiiert wurde die Veranstaltung von Münsterland e.V., Tourismusverband und Landurlaub Mecklenburg-Vorpommern e.V. sowie der dwif-Consulting GmbH. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hatte die Schirmherrschaft.

Das Ziel der Veranstaltung war es, gemeinsame Aufgaben, Herausforderungen, Schnittstellen, Lösungsansätze und weitere Schritte herauszuarbeiten, um dem Pferdetourismus mehr Schlagkraft zu geben. Themen wie unterschiedliche Reitwegeregelungen in den Bundesländern, fehlende Marktforschung, unzureichende Lobbyarbeit, die Bedeutung von Qualifizierung von Reittourismusanbietern für qualitativ hochwertige Reitangebote sowie Vernetzung zwischen Regionen und Akteuren wurden während der Konferenz von den Teilnehmern als die wichtigsten Themen herausgearbeitet, die in Zukunft gemeinsam in Angriff genommen werden sollen. Auch über mögliche gemeinsame Marketingaktivitäten tauschten sich die Teilnehmer aus.

Für den Blick über die Grenzen sorgte Han van den Heuvel von der Regio Twente, die in den Niederlanden mit 1.000 km Reitwegen die größte Pferderegion ist und sich vor allem durch ihr Knotenpunktsystem auszeichnet, durch das zahlreiche zwei- bis dreistündige Rundreitwege möglich sind und das bei den Reitern sehr beliebt ist.

Im Ergebnis des Treffens wurde eine Kerngruppe benannt, die die konkrete Umsetzung der nächsten Schritte in den Bereichen Wegenetze, Vermarktung, politische Lobbyarbeit und Netzwerken/Strukturentwicklung realisieren soll.

„Wir können diese jüngste Initiative, Tourismusanbieter regionen- und länderübergreifend an einen Tisch zu bringen, nur begrüßen und freuen uns, wenn auf diesem Wege neue Kooperationen zustande kommen“, sagte Gerlinde Hoffmann, Leiterin der FN-Abteilung Umwelt und Pferdehaltung, die sich seit Jahren mit dem Pferdesporttourismus auf nationaler und internationaler Ebene befasst. Münsterland e.V.

Quelle: "fn-press"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )