29.04.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 302
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Pferde Aktuelles    |    Pferdezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Pferde
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Pferde:
    Suche in News:
  News vom: 30.01.2017   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Pferdezucht oft noch in landwirtschaftlicher Hand

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


landvolk  niedersachsen  pferde  zucht  fohlen  landwirtschaft  
Fohlen sind niedlich – vor allem wenn sie mit ihren langen Beinen neben der Stute herstaksen und die Welt entdecken. In einigen von Niedersachsens Pferdeställen werden in diesem Frühjahr mit der Geburt der Fohlen aber auch die Grundsteine für sportliche Erfolge gelegt. Angefangen bei der Auswahl des passenden Hengstes für die Stute, über die liebevolle Betreuung der Fohlen bis hin zur späteren Ausbildung liegt die Verantwortung dafür immer noch oft bei Landwirten, denen der Pferdeverstand mit in die Wiege gelegt wurde, schreibt der Landvolk-Pressedienst. Wie der Landvolk-Pressedienst berichtet, ist ihnen dies in der Vergangenheit überdurchschnittlich oft geglückt. Ob auf ländlichen Turnieren, nationalen Championaten oder Olympischen Spielen: Pferde aus niedersächsischen Ställen haben im vergangenen Jahr auf den großen und kleinen Turnierplätzen auf der ganzen Welt ihre Leistungsfähigkeit bewiesen.

Vor allem in der Dressur und im Springen, aber auch in den Vielseitigkeitsprüfungen waren Pferde mit dem Hannoveraner und Oldenburger Brandzeichen beliebte Sportpartner. Die Nachfrage nach talentierten Pferden aus Niedersachsen wurde bei der ersten Auktion des Jahres 2017 in Verden beispielhaft deutlich: Kaum war das erste Pferd in der Bahn, wurde auch schon ein Rekord aufgestellt. Noch nie hat ein Pferd auf einer Januar Auktion 200.000 Euro gekostet.

Diese Erfolge sorgen unter den Züchtern nach verhaltenen Jahren für eine Aufbruchstimmung, die von den zahlreichen Hengsthaltern im Lande unterstützt wird. Allen voran das Landgestüt Celle, dass seit 1735 ausgewählte Vatertiere für die Pferdezucht bereithält. Auf zahlreichen Hengstvorführungen im ganzen Land werden bewährte und junge Hengste präsentiert. Termine stehen unter www.landgestuetcelle.de bereit. Die hannoverschen Privathengsthalter zeigen ihre Hengste am 4. Februar um 17 Uhr bei der Schau Hannoveraner Privathengste in Verden. Die Termine der Hengstvorführungen Oldenburger Privathengsthalter finden Interessierte im Internet unter www.oldenburger-pferde.net.

Quelle: "Landvolk Niedersachsen"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )