25.05.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 388
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Pferde Aktuelles    |    Pferdezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Pferde
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Pferde:
    Suche in News:
  News vom: 17.05.2017   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Everswinkel: Volles Haus beim Preis der Besten Vielseitigkeit

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


fn-press  haus  beim  preis  der  besten  vielseitigkeit  
Bereits zum fünften Mal ist der Ponyhof Georgenbruch in Everswinkel Austragungsort eines „Preis der Besten“. Im Rahmen des internationalen Vielseitigkeitsturniers vom 18. bis 21. Mai ermitteln die besten Junioren und Jungen Reiter dieser Disziplin ihre Sieger und hoffen, sich mit einem guten Abschneiden auch für den weiteren Sichtungsweg in Richtung Europameisterschaften zu empfehlen.

Wie immer dürfen sich die Gastgeber, allen voran Turnierleiterin Anna Roggenland, auf ein volles Haus freuen. Rund 60 Paare im CIC2* und etwa 130 Starter im CIC* werden am Start erwartet. „Damit wird es etwas entspannter als in den vergangenen Jahren. Da wurden wir völlig überrannt. Statt neun Stunden Geländeritt am Samstag sind es nur noch acht“, erklärt sie schmunzelnd. Besonders erfreut ist Anna Roggenland, die selbst als Landestrainer die westfälischen Ponyvielseitigkeitsreiter betreut, über die gute Besetzung des Juniorenstarterfeldes. „Unter den 80 Nachwuchsreitern im CIC1* sind alleine 50 Junioren-Paare“, erklärt sie. Dabei werden die Karten in dieser Altersklasse neu gemischt. Denn Johanna Zantop, derzeit Mitglied der Sportfördergruppe an der Bundeswehrsportschule in Warendorf, wird mit Santana’s Boy FBW ihren Titel aus Altersgründen nicht verteidigen können. Und auch die Zweitplatzierte von 2016, Lara Schapmann aus Ostbevern, startet mit Quinzy Royal in diesem Jahr bei den Jungen Reitern und unterstrich bereits mit einem Sieg im CIC2* Münster, dass sie gut für die neuen Aufgaben vorbereitet ist. Und nicht zuletzt wechselt in diesem Jahr die zweimalige deutsche und amtierende Europameisterin der Junioren, Anais Neumann (Nürmbrecht), in die nächst höhere Altersklasse der Jungen Reiter. Alle drei treten damit u.a. gegen die Vorjahressiegerin der Jungen Reiter, Hanna Knüppel, und die amtierende Vizeeuropameisterin Hella Meise aus Steinhagen an. Knüppel, die aktuell eine Lehre am Bundesleistungszentrum des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei absolviert, wird in Everswinkel Nachwuchspferd Calesco satteln, da sie am Wochenende zuvor den Versuch im CCI3* In Marbach wagt. Es wird also spannend.

Informationen unter www.ponyhof-georgenbruch.de und www.rechenstelle.de.

Quelle: "fn-press"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )