21.09.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 371
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
   
 
   
    "Tiergesundheit-aktuell.de" informiert:

Kühe
10.12.2011
Von Kühen, Kälbern und handfesten Nordlichtern:

Tierärzte aus Bad Bederkesa unterstützen Netzwerk für Tiergesundheit

Wie lange trägt eine Kuh ihr Kalb aus? Warum steht eine Kuh vor der Geburt ihres Kalbes „trocken“? Wie viel Milch trinkt so ein Kalb? Und warum sind eigentlich nicht viel mehr Frauen Rindertierärzte? Fragen wie diese und noch viele mehr beantworten Tierärzte kostenlos im Internetportal www.tiergesundheit-aktuell.de.

Über Hundert Tierärzte aus ganz Deutschland unterstützen bereits diesen Internetservice. Seit Neuestem gehören auch Tierärztinnen und Tierärzte aus der Gemeinschaftspraxis Haunroth & Warmann in Bad Bederkesa dazu.

Die dortigen Spezialisten für Rindergesundheit standen für insgesamt zehn Video-Beiträge zur Verfügung. Darin geht es u. a. um Themen wie „Fruchtbarkeitsmanagement im Rinderstall – Wie wird die Kuh tragend?“, „Herdendiagnostik – Welche Krankheiten haben meine Tiere und wie kann ich sie vermeiden?“ und die „Optimale Betreuung der Transitkuh – Was kann man der Kuh kurz vor der Geburt ihres Kalbes Gutes tun?“. Themen also, die sowohl für Nichttierhalter, aber vor allem für Landwirte interessant sind.

Ein weiterer Beitrag dreht sich um „Tierärztinnen in der Großtierpraxis“. Ein Thema, das täglich an Bedeutung gewinnt, da immer weniger junge Männer das Studium der Veterinärmedizin aufnehmen und viele Studentinnen später eher in einer Praxis für Kleintiere oder Pferde arbeiten wollen.

Die Tierärztin Berit Warmann berichtet aus eigener Erfahrung, wie vielschichtig und interessant die Arbeit mit Rindern sein kann und wie sie selbst Familie, Privatleben und Beruf unter einen Hut bringt.

Neben Rindern kommen indem Informationsportal auch Schweine, Pferde, Hunde, Katzen, Kaninchen, Vögel, Fische und Reptilien zu ihrem Recht. Niedergelassene Praktiker und Wissenschaftler geben nützliche Tipps, die jeder Tierhalter nutzen kann. In über 400 Videobeiträgen informieren sie über Erkrankungen kleiner und großer Tiere. Ursachen, Symptome und Therapien werden dabei so erklärt, dass auch der Laie es versteht.

Die Initiatoren des Projekts würden sich über weitere Unterstützung freuen. Denn wenn es um die Gesundheit unserer Tiere geht, ist immer zuerst der Fachmann gefragt. Interessierte Tierärztinnen und Tierärzte können ganz einfach Kontakt aufnehmen per E-Mail an vetdocvideo@googlemail.com.


Weitere Informationen gibt Ihnen gerne:
Thomas Wengenroth
Höhenstrasse 29
64720 Michelstadt
Telefon: 06061/70 53 91
E-Mail: vetdocvideo@googlemail.com
  Zurück zur Übersicht...    

Downloads zu dieser Pressemitteilung:


Meldung im Rich Text Format (RTF)
Dateigröße: 35.7 KB



Kontakt:

VetM GmbH & Co. KG
Am Stadion 2 - 4
D-26871 Papenburg

Tel. (04961) - 982 88 - 17
Fax. (04961) - 982 88 - 26

Email per Kontaktformular