30.04.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 285
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Rinder Aktuelles    |    Rinderzeitung    |    Wer hat Was?    |    Videos Rinder
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Rinder:
    Suche in News:
  News vom: 30.08.2013   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Cefquinom: Hochaktiv gegen Mastitis

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


msd  kuh  kühe  rinder  mastitis  euterentzündung  
Euterentzündungen verursachen in der Milchwirtschaft jährlich Millionenschäden. Um schnell wieder gesunde Milch produzieren zu können, müssen die Erreger rasch beseitigt werden. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass der bewährte Wirkstoff Cefquinom gegen alle relevanten Mastitis Erreger hochaktiv ist und auch Keime sicher abtötet, die gegen andere Wirkstoffe unempfindlich sind.

Mastitiden verursachen nicht nur Behandlungskosten. Große wirtschaftliche Schäden entstehen auch durch den Verlust der Milch. Entscheidend für die schnelle Rückkehr zur Milchproduktion ist die rasche Abtötung der verantwortlichen Erreger. Leider tötet nicht jedes Antibiotikum alle Keime ab.

Der Wirkstoff Cefquinom beseitigt jedoch weitgehend alle relevanten Mastitis Erreger, wie aktuelle regionale Sensitivitätsprüfungen der Milchtierherden-Betreuungs- und Forschungsgesellschaft mbH (MBFG) in Wunstorf und des Tiergesundheitsdienstes Bayern in Grub belegen. In den Regionen Nord-, Ost- und Süddeutschland zeigten sich nahezu 100 % der Staphylokokken und Streptokokken sensibel gegenüber Cefquinom. Bei coliformen Keimen konnte in Nord- und Ostdeutschland eine Sensitivität im Bereich von 90 % und in Süddeutschland von fast 100 % festgestellt werden.

Quelle: "Intervet"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )