30.04.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 288
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Rinder Aktuelles    |    Rinderzeitung    |    Wer hat Was?    |    Videos Rinder
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Rinder:
    Suche in News:
  News vom: 04.03.2014   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Rindermäster stehen vor Herausforderungen

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


landvolk  niedersachsen  rindermäster  bullen  färsen  masterrind  kuh  kühe  
Auf Rindermäster in Niedersachsen kommen von Seiten der Verbraucher und der Politik neue Herausforderungen zu. Experten erwarten, dass die Umsetzung der künftigen Tierschutzauflagen den Strukturwandel unter den Bullen- und Färsenmästern in Niedersachsen beschleunigen wird. Rindermäster sollten sich daher mit den Anforderungen, die zum Beispiel durch den niedersächsischen Tierschutzplan und die Reform der EU-Agrarpolitik auf sie zukommen, rechtzeitig auseinandersetzen, schreibt der Landvolk Pressedienst. Eine Möglichkeit dafür bietet eine gemeinsam von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Masterrind GmbH organisierte überregionale Tagung. Auf dem Programm stehen unter anderem die Auswirkungen der neuen Agrarpolitik und mögliche Konsequenzen für die Fruchtfolge, die Futterversorgung und die Betriebsentwicklung. Die Veranstaltung findet am 13. März ab 9.30 Uhr im Forum der Niedersachsenhalle in Verden statt. Zur besseren Organisation wird um Anmeldung per Fax (0441/ 801 634) oder per Email (Karin.Raschke@Lwk-Niedersachsen.de) gebeten.
In Niedersachsen wurden 2013 nach Angaben des Landesamtes für Statistik inklusive Milchkühen rund 2,6 Millionen Rinder gehalten. Das ist ein Zuwachs von 2,7 Prozent gegenüber 2012. Gleichzeitig hat der Anteil der rinderhaltenden Betriebe um 2,4 Prozent auf 22.618 Betriebe abgenommen. Gut die Hälfte dieser Betriebe (11.512) hält Milchkühe. Etwa jeder dritte Mastbulle wurde nach Daten der Landwirtschaftszählung 2011 in Betrieben mit 20 bis 49 Tieren gehalten. Aktuell liegt der Preis für Jungbullen der Handelsklasse R3 bei 3,75 pro Kilo Schlachtgewicht. Damit können die Mäster ihre Kosten nur knapp decken. Sie hoffen jetzt auf einen Aufschwung im Markt für qualitativ hochwertiges Jungbullenfleisch durch das beginnende Ostergeschäft.

Quelle: "Landvolk Niedersachsen"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )