23.07.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 356
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Rinder Aktuelles    |    Rinderzeitung    |    Wer hat Was?    |    Videos Rinder
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Rinder:
    Suche in News:
  News vom: 10.08.2015   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Last-Minute-Bewerbung für die „Goldene Olga“

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


landvolk  niedersachsen  goldene  olga  rinder  kühe  kuh  
Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. hat mit der Goldenen Olga eine der begehrtesten Auszeichnungen der niedersächsischen Land- und Milchwirtschaft geschaffen. Mit dem Milchlandpreis-Wettbewerb ermittelt sie jährlich die besten niedersächsischen Milcherzeuger. Diese Betriebe bringen der Öffentlichkeit kompetent die moderne niedersächsische Milchwirtschaft nahe. Die Höfe bieten viele Gelegenheiten und Anlässe für die Berichterstattung über den Alltag auf Milchviehbetrieben. Im Mittelpunkt stehen die fachliche Kompetenz und der persönliche Einsatz der Bauernfamilien, mit der sie das wertvolle Produkt Milch gewinnen. Das Bewusstsein für diese Leistung wirbt in breiten Kreisen der Bevölkerung nachhaltig für das Verständnis gegenüber Milchviehhaltern. Bis zum 15. August haben alle niedersächsischen Milcherzeuger noch die Last-Minute-Chance für ihre Bewerbung um den einzigartigen Preis. Den fünf Erstplatzierten winkt ein „Futtergeld“ zwischen 500 und 3.500 Euro. Am 4. Dezember ist die feierliche Übergabe der Preise der Preise an die besten Milchviehbetriebe geplant.

Quelle: "Landvolk Niedersachsen"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )