21.10.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 402
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Rinder Aktuelles    |    Rinderzeitung    |    Wer hat Was?    |    Videos Rinder
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Rinder:
    Suche in News:
  News vom: 12.10.2017   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Markus Dammann, Landwirt aus Vechta,

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


deutscher  landwirtschaftsverlag  gmbh  dammann  landwirt  aus  vechta  
ist Sieger in der Kategorie „Fleischrinderhalter“ des CeresAward 2017

Alle vier Wochen bekommt Markus Dammann Nachwuchs. Dann stallt der Kälbermäster aus Vechta zwischen 360 bis 380 Kälber ein. Jährlich vermarktet er rund 5.000 Tiere. Seit der Betriebsübernahme im Jahr 2000 konnte er die Anzahl der Mastplätze auf 2.800 mehr als verdoppeln. Das Futter baut Dammann zum Teil auf den eigenen Flächen an. Damit arbeitet der Landwirt auf seinem Betrieb hochspezialisiert. Energie gewinnt er zudem durch Fotovoltaik sowie ein Blockheizkraftwerk.

Darüber hinaus setzt Dammann auch viel daran, Kindern die Landwirtschaft näher zu bringen. Dazu nutzt er die Kartoffelernte. „Wir bauen auf drei Hektar Fläche Speisekartoffeln für die Direktvermarktung an“, berichtet Markus Dammann. „Denn die Menschen möchten nach wie vor gerne auf dem Bauernhof einkaufen.“ So nutzt er die Kartoffeln gleich zweimal für die Öffentlichkeitsarbeit: Zum einen durch die Direktvermarktung und zum anderen in dem er Schul- und Kindergartenkinder unterrichtet.

„Den Sieger in der Kategorie Fleischrinderhalter zeichnet der Einsatz für seinen Beruf und seine Berufskollegen aus. Er zeigt Kindern wie Landwirtschaft generell funktioniert, arbeitet auf seinem Betrieb aber hochspezialisiert. Er ist ein leuchtendes Vorbild für die Branche.“ urteilte die Fachjury des CeresAward über den Sieger in der Kategorie Fleischrinderhalter.

Denn neben der Öffentlichkeitsarbeit findet der Niedersachse Zeit, sich für seinen Berufstand einzusetzen. So engagiert sich Markus Dammann als Erster Vorsitzender der 1998 gegründeten Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch für tiergerechte und verantwortungsbewusste Haltung. „Dieses Ehrenamt ist mir wichtig, genauso wie das als Ortsvorsitzender des Kreislandvolkverband Vechta“, stellt er klar. „In diesen Positionen kann ich mich für den Berufsstand und meine Berufskollegen einsetzen. Außerdem macht die ehrenamtliche Arbeit wirklich Spaß.“

„Markus Dammann ist ein leidenschaftlicher Landwirt und Allrounder. Er ist der Typ, den wir für das Ehrenamt brauchen“, bringt es Dr. Bianca Lind vom Bundesverband Rind und Schwein e.V. auf den Punkt.

Die Juroren in der Kategorie Fleischrinderhalter waren: Dr. Bianca Lind, Bundesverband Rind- und Schwein sowie Maren Diersing-Espenhorst, agrarheute.

Gekürt wurde Markus Dammann im Rahmen der Galaveranstaltung „Nacht der Landwirtschaft“ am 11. Oktober in Berlin. Die Preisverleihung ist ein Branchentreff ersten Rangs, zu der die Veranstalter mehr als 350 Gäste empfingen. Neben Bauernpräsident Joachim Rukwied und führenden Köpfen aus Handel und Industrie gab sich auch Bundesminister Christian Schmidt die Ehre.

Quelle: "Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )