22.09.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 419
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Schweine Aktuelles    |    Schweinezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Schweine
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Schweine:
    Suche in News:
  News vom: 20.08.2013   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  PCV-Impfung: Weniger Viren – bessere Leistungsdaten – mehr Ertrag

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


msd  tiergesundheit  intervet  pcv2  circo  virus  schweine  mastschweine  tageszunahmen  impfen  impfungen  
Infektionen mit dem Porcinen Circovirus Typ 2 (PCV-2) verursachen in der Schweinemast Schäden in Millionenhöhe. Eine Impfung mit dem Impfstoff von Intervet Deutschland GmbH, einem Unternehmen der MSD Tiergesundheit, bietet mit einer zugelassenen Immunitätsdauer von 22 Wochen Schutz über die gesamte Mastdauer hinweg. So haben zwei aktuelle Studien gezeigt, dass die Impfung auch in Betrieben mit bereits guten Leistungsdaten die Tageszunahmen weiter erhöht, die Mortalitätsrate deutlich gesenkt und eine weitere Verkürzung der Mastdauer erreicht werden kann.

Skoeries et al. verglichen die Leistungsdaten von Mastschweinen, die mit dem Impfstoff geimpft worden waren, mit ungeimpften Tieren. In einer zehnmonatigen Prästudie wurden die Daten von 21.049 ungeimpften Mastschweinen erhoben. Bereits hier waren sehr gute Tageszunahmen von 956 g, eine Mastdauer von 94 Tagen und eine vergleichsweise niedrige Verlustrate von 1,72% zu verzeichnen.

Danach stallte der Betrieb nur noch Läufer ein, denen im Alter von drei Wochen vom Ferkelerzeuger der Impfstoff (2 ml Dosisvolumen) verimpft worden war. Die Leistungsdaten von 29.309 geimpften Tieren wurden über 12 Monate gesammelt und ausgewertet. Durch die Impfung konnten die Leistungsdaten noch einmal deutlich gesteigert werden: Die Tageszunahmen stiegen um 56 g auf 1.012 g, die Mastdauer reduzierte sich auf 91 Tage und auch die Mortalitätsrate sank um mehr als die Hälfte auf 0,75%.

Ähnliche Ergebnisse zeigen Daten aus der Langzeitmast in einem spanischen Betrieb. Lopez et al. verglichen die Daten von 9.322 ungeimpften Schweinen (vor Einführung des Impfstoffs) mit jenen von 8.776 geimpften Tieren (nach Einführung) in einem Betrieb mit subklinischer PCV-2-Präsenz. Die geimpften Schweine wiesen bei einem geringeren Futtermitteleinsatz bis zu 53 g höhere Tageszunahmen auf. Darüber hinaus konnte die Mastdauer um 8 Tage von 257 auf 249 Tage reduziert werden. Die Mortalitätsrate konnte auch hier halbiert werden. Die Impfung hat sich somit auch bei längerer Mastdauer als sicher und effizient erwiesen.

Quelle: "MSD Tiergesundheit"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )