29.04.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 302
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Schweine Aktuelles    |    Schweinezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Schweine
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Schweine:
    Suche in News:
  News vom: 15.04.2015   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Neue Impfstoffe für Schweine und Rinder:

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


boehringer  ingelheim  neue  impfstoffe  für  schweine  rinder  prrs  pcv2  bvd  
Erfolgreiche erste drei Jahre für Boehringer Ingelheim Veterinary Research Center

PRRS, PCV2, BVD – seit dem Frühjahr 2012 arbeitet das Boehringer Ingelheim Veterinary Research Center (BIVRC) daran, Impfstoffe für Krankheiten bei Nutztieren zu entwickeln, die im Feld ein Problem sind. „Zurzeit forschen wir an Erregern der Sicherheitsstufen 1 und 2 wie PRRSV und PCV2, die bauliche Gestaltung des Instituts erfüllt allerdings schon jetzt die technischen Auflagen für Sicherheitsstufe 3. Auch bakterielle Durchfallerkrankungen interessieren uns sowie die sogenannten „emerging diseases“, also neu auftretende Erkrankungen wie PEDV und die Afrikanische Schweinepest. Daneben verbessern wir die bestehenden Impfstoffe, oder machen sie in der Anwendung bequemer, z.B. Kombiimpfstoffe oder auch neue Applikationsarten wie über die Schleimhäute“, so Dr. Konrad Stadler, Forschungsleiter des BIVRC.
Das erste Produkt des BIVRC ist der neue BVD-Impfstoff, der bereits mit Hilfe einer neuen Technologie (L2D) hergestellt wird. In absehbarer Zeit folgt dann als nächstes Produkt ein verbessertes PRRS-Impfstoffkonzept.
Als sehr förderlich erweist sich die Zusammenarbeit mit der Tierärztlichen Hochschule Hannover, denn das weltweit einzigartige Forschungszentrum liegt in direkter Nähe zum Campus. Es hat 53 Laboratorien und eine daran angeschlossene Tierhaltung mit zwölf großen und vier kleinen Tierräumen. Derzeit arbeiten bereits über 90 Mitarbeiter am Standort; hoch qualifizierte Wissenschaftler, Laborkräfte und Tierpfleger. Strengste Auflagen sorgen dafür, dass keinerlei Erreger das Gebäude verlassen oder zwischen den Tiergruppen zirkulieren.
Das BIVRC ist ein weiterer wichtiger Baustein im Unternehmenskonzept von Boehringer Ingelheim. Das Familienunternehmen ist im Tiergesundheitsgeschäft schon seit den 1950er Jahren und bis heute ein führender Anbieter innovativer Impfstoffe.

Weitere Informationen über das BIVRC gibt Ihnen gerne: Dr. Andreas Becker, Tel.: 06132-77-92890, E-Mail: andreas.becker@boehringer-ingelheim.com.

Quelle: "Boehringer Ingelheim"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )