23.11.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 393
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Schweine Aktuelles    |    Schweinezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Schweine
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Schweine:
    Suche in News:
  News vom: 10.12.2015   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Schweinehaltung im Rückwärtsgang

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


statistisches  landesamt  baden-württemberg  schweinehaltung  im  
Noch gut 1,8 Millionen Schweine im Land

Am 3. November 2015 wurden in Baden Württemberg nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Landesamts noch 1,83 Millionen Schweine gehalten. Gegenüber der vergleichbaren Erhebung im November des Vorjahres entspricht dies, einem Rückgang um rund 103.000 Schweine oder 5,3 Prozent. Ein ähnlich niedriger Schweinebestand wurde mit 1,82 Millionen zuletzt im Jahr 1963 1 registriert, der in den nachfolgenden Jahrzehnten spürbar ausgedehnt wurde und um die Jahrtausendwende mit 2,3 Millionen Schweinen den Höhepunkt erreichte. Im Vergleich dazu ist der Schweinebestand gegenwärtig um gut ein Fünftel verkleinert.

An der aktuell rückläufigen Entwicklung sind alle relevanten Schweinekategorien beteiligt. So liegt der Bestand an Zuchtschweinen mit 169.400 um 11.500 (-6,4 Prozent) unter dem des Vorjahres. Die Zahl der Ferkel sank im Vergleich zum November 2014 um rund 39.700 Ferkel (-5,7 Prozent auf 653.800), bei Mastschweinen (ab 50 kg Lebendgewicht) ist eine Abnahme um -6,8 Prozent auf 671.300 zu verzeichnen. Lediglich bei den Jungschweinen (bis unter 50 kg Lebendgewicht) fiel der Rückgang mit 3.300 auf 339.100 (-1,0 Prozent) vergleichsweise moderat aus.

Quelle: "Statistisches Landesamt Baden-Württemberg"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )