23.04.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 328
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Schweine Aktuelles    |    Schweinezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Schweine
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Schweine:
    Suche in News:
  News vom: 09.01.2017   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  16. Internationale Bioland Schweinetagung

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


bioland  internationale  bioland  schweinetagung  wachstum  gestalten  
Wachstum gestalten – Selber Anpacken

Wachstum gestalten – Selber anpacken unter diesem Motto findet vom 20. bis 21. Februar die 16. Internationale Bioland Schweinetagung in der Katholischen Landvolkshochschule Hardehausen in NRW statt. Zucht, Fütterung und aktuelles Marktgeschehen stehen bei den Vorträgen und Diskussionen der Praktiker und Wissenschaftler im Fokus. Zwei parallele Exkursionen, eine mit dem Schwerpunkt Mast, die andere mit dem Schwerpunkt Sauenhaltung, führen zu Bioland-Betrieben in der Region.

Die Sicherung der Eiweißversorgung bildet einen Schwerpunkt der Tagung. Bioland-Landwirt Raimund Bäumer beleuchtet, welche Nebenprodukte, wie Altbrot und Sojapulpe, in der Fütterung interessant sind. Dr. Friedhelm Deerberg von der Bioland-Beratung gibt einen Einblick wie durch die Fütterung unkonventioneller Eiweißquellen, wie Bakterieneiweiß, die Sicherung der Eiweißversorgung erreicht werden kann. Einen Überblick über die Versorgungslage von Mischfutter für Monogastrier liefert Rudolf Meyer zu Bakum.

Ein weiterer Themenschwerpunkt widmet sich der Zucht und Genetik. Wissenschaftler stellen die Entwicklungen relevanter Zuchtziele dar. Professor Horst Brandt von der Universität Gießen geht auf die Anforderungen von Bio-Betrieben an die Genetik ein. Dr. Antje Schubbert von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft stellt die ersten Ergebnisse aus ihrem Projekt zu den Merkmalen und Zielkonflikten in der Öko-Zucht von mütterlichen Sauen vor. Welche Anstrengungen Zuchtunternehmen in Hinblick auf den Einsatz von „Öko-Merkmalen in der Zucht“ bewerkstelligen, beleuchten Dr. Hubert Henne von dem Bundes Hybrid Zucht Programm, Christian Disselmann von Topigs Norswin sowie Dr. Henning Luther von dem Zuchtunternehmen SUISAG.

Christian Wucherpfennig, Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer NRW, gibt einen Einblick in die aktuellen Vermarktungswege und -strukturen anhand unterschiedlicher Lieferverträge. Dr. Uwe Balliet von der neu gegründeten Land-Bio Erzeugergemeinschaft Nordwest stellt diese vor und gibt eine Übersicht und einen Ausblick in das aktuelle Marktgeschehen.

Veranstalter ist der Bioland-Verband in Kooperation mit dem Thünen-Institut für ökologischen Landbau.

Anmeldungen nimmt das Bioland-Tagungsbüro bis 31. Januar 2017 entgegen. Bioland-Tagungsbüro: Tel. 04262 9590-70, Fax 04262 9590-50, E-Mail: tagungsbuero@bioland.de.
Das Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie unter: www.bioland.de/fachtagungen

Quelle: "Bioland e.V."
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )