22.11.2017     Willkommen Startseite   |   Wer hat Was ?   |   Newsletter   |     RSS-Newsfeed   |   Presse   |   Mediadaten   |   Unser Team   |   Kontakt   |   Impressum

User online: 348
  Start |  Kleintiere  |  Rinder  |  Schweine  |  Pferde  |  Tiergesundheit - TV  |  Video-Lexikon Krankheiten  |  Tierärztezeitung  |  Tierärzte  |  Tierheime
      Übersicht    |    Schweine Aktuelles    |    Schweinezeitung    |    Wer hat Was?    |    Tiergesundheit-TV Schweine
 
   
Laufend stellen wir hier die neuesten Informationen, Beiträge, Erkenntnisse, Forschungsergebnisse zur Verfügung.
Ihre gewählten News für Schweine:
    Suche in News:
  News vom: 21.06.2017   |   News weiterempfehlen   |   News drucken  
  Schweinebestand auf Vorjahresniveau

 
 
Weitere News zu den Themen:     Hilfe

Sind mehrere ähnliche News vorhanden, werden Sie nach Anklicken des gewünschten Begriffes direkt auf eine Auswahlseite geführt.

Ist nur eine News mit ähnlichem Inhalt verfügbar, gelangen Sie durch Anklicken des gewünschten Begriffes direkt zu dieser News.


landesamt  für  statistik  bayern  schweinebestand  auf  
Halterzahlen weiter rückläufig

Nach den vorläufigen repräsentativen Ergebnissen der vom Landesamt für Statistik durchgeführten Erhebung über die Schweinebestände gab es in Bayern zum Stichtag 3. Mai 2017 rund 5100 schweinehaltende Betriebe, die über mindestens 50 Schweine oder 10 Zuchtsauen verfügten. Insgesamt wurden in Bayern in diesen Betrieben 3315300 Schweine gehalten.
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt gab es nach den vorläufigen repräsentativen Ergebnissen der Schweinebestandserhebung zum 3. Mai 2017 rund 5100 schweinehaltende Betriebe, die einen Mindestbestand von 50 Schweinen oder 10 Zuchtsauen aufwiesen, dies ist im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang von 3.3 Prozent.
Von diesen Betrieben wurden bayernweit 3.315.300 Schweine gehalten, was dem Vorjahresniveau entspricht. Ebenfalls auf Vorjahresniveau liegt mit 1.531.800 Tieren der Bestand an Mastschweinen und mit 239.500 Tieren der Bestand an Zuchtsauen.
Ein leichter Zuwachs konnte beim Ferkelbestand verzeichnet werden. So stiegen die Ferkelzahlen im Vergleich zum Vorjahr um 5.800 auf 929.500 Tiere an. Dies entspricht einem Zuwachs von 0.6 Prozent. Leicht rückläufig waren hingegen die Bestände an Jungschweinen. Hier wurde ein Rückgang von 0.8 Prozent (-4.900 Tiere) auf 610.600 Jungschweine ermittelt.

Quelle: "Landesamt für Statistik Bayern"
 
  ... zurück zur Übersicht.     
 
 
   



  Kennen Sie schon ... unsere "Tierarzt-Suche"? Geben Sie einen einfach einen Suchbegriff ein, und finden Sie Tierärzte und Tierarztpraxen in Ihrer Umgebung.
( weitere Informationen )